SGM Unteres Jagsttal - VfL Eberstadt
SGM Unteres Jagsttal - VfL Eberstadt                                                   2:1 (2:1)

Am 3. Spieltag ging unsere Auswärtsfahrt zum Mitaufsteiger aus Neudenau. Die Spielgemeinschaft bestehend aus Neudenau, SIglingen, Jagsthausen und Möckmuühl konnte uns letzte Saison mit 2:1 besiegen und somit war unsere Elf motiviert diese Niederlage wieder in Vergessenheit zu bringen. In einer hektischen Anfangsphase bekamen unsere Eberstädter leider nicht den gewünschten Zugriff aufs Spiel und wir mussten durch einen Distanzschuss aus 30 Metern in der 9. Spielminute das 1:0 durch Sebastian Hetzler hinnehmen. In der Folgezeit erspielten wir uns mehr Ballbesitz und bekamen den Gegner besser in den Griff, dennoch fiel total unnötig in der 29. Spielminute durch einen Foulelfmeter das 2:0 für die SGM Jagsttal durch Jannik Ruff. Dies machte unserer Überlegenheit aber keinen Abbruch und wir erspielten und in regelmäßigen Abständen hundertprozentige Torchancen. In der 32. Spielminute bekamen wir durch Schiedsrichter Edgar Reichel einen Foulelfmeter zugesprochen den Tim Schmid leider nicht zum Anschlusstreffer nutzen konnte. Doch schon 2 Minuten später konnte Patrick Bäuerle mit einer wunderschönen Einzelaktion das Ergebnis auf 2:1 stellen. Vor der Halbzeit hatten Chris Weißert und Lars Vollert noch zwei aussichtsreiche Chancen den Ausgleich zu erzielen, leider blieb es aber beim 2:1. Nach der Pause drückte unser VfL auf den Ausgleich, leider war an diesen Tag das gegnerische Tor wie vermauert. Wir erspielten uns hochkarätige Torchancen im 5 Minuten Takt und mussten nach 90 Minuten erkennen, dass diese Niederlage sehr vermeidbar gewesen wäre.